Verrückte Tage

Nach den eng bestückten Tagen mit der Oksevejen-Tour und dem erfolgreichen MTBO Weltcup in Zwettl hatte ich mich auf ruhige Tage im Norden Europas, in Tromsö, gefreut. Die Tage sind alles andere als ruhig, aber ein voller Genuss. Also dann, wenn ich aus dem Hohen Norden zurück bin, dann hole ich hier mal ein wenig nach. Nun gibt es von den Unternehmungen einfach nur Bilder, damit ihr ein wenig miterleben könnt, was ich hier schönes erlebe und ihr auch euch inspirieren lasst, die Tage zu nutzen, ohne zu hetzen. Denn immerhin das gelingt mir hier doch gerade ganz gut.

 

Mit der Oksevejen-Tour begann der Sommer auch im Norden Deutschland. Mit vier Etappen MTBO am Stück richteten zwei Dänische Vereine und wir als Preetzer TSV die Oksevejen-Tour aus. Das Organisieren machte genauso viel Spaß wie in die freudigen Gesichter der Teilnehmer zu blicken und auch selbst mitzuradeln. Am Wochenende danach ging es nach Österreich zur ersten Weltcup-Runde 2017.mtboWC_1_sprint_karteIch war mir nicht ganz sicher wo ich stehen würde. Ich hatte zwar eine Bestzeit auf einer Trainingsrunde, allerdings wußte ich, dass ich nicht ganz in Bergform war und der Kopf durch Arbeit und Oksevejen-Tour Organisation wo ganz anders steckte. Dennoch gelang es mir in den verbleibenden 4 Tagen mich auf das Weltcup-Wochenende zu fokussieren. Mit Platz 24, 14 und 25 gelangen mir passable und ungewohnt konstante Rennen. So halte ich mich nun in Position 20 im Weltcup-Zwischenstand auf. Direkt im Anschluss ging es nach Tromsö, zu einer Dienstreise. Hier lerne ich ein haufen neue und auch echt interessante Sachen. Morgens geht es per Rad vom Campingplatz zur Uni, meist im Bergsprint über 15 min. Und die Abende sind mit sozialen und sportlichen Events gut gefüllt. Gerit wohnt ja in Tromsö und so unternehmen wir wieder einiges.

Freitag gab es ein Einzelzeitfahren auf der Straße, wo ich dank eines geborgten Rennrades Platz 2 einfahren konnte. Tags darauf ging es im CrossCountry Rennen weiter. Hier fuhr ich auf dem technischen Kurs auf Platz 1 ein und konnte somit auch die Gesamtwertung für mich entscheiden. Nachmittags weihten wir Gerits neuen Katamaran ein.

 

 

IMG_8171e1000Tromsoe2017_MTB-XC_0610_01IMG_8272e1000IMG_8243e1000IMG_8217e1000

Beim Sykkelfest (Radfest) ging es heute mit einem kleinen MTBO weiter. Zum Nachmittag schnallten wir dann die Ski ans Rad und erklommen den Kjölen per Ski. Ein herrlicher Tag.

IMG_8277e1000IMG_8285e1000IMG_8316e1000 IMG_8320e1000IMG_8340e1000IMG_8364e1000IMG_8262e1000