Linkselbische Täler und Steine des Elbsandsteingebirges

Linkselbische Täler und Steine des Elbsandsteingebirges

 

Wir beginnen unsere Tour am Bahnhof in Königstein. Zunächst fahren wir nach rechts hinunter in den Ort. Und biegen noch vor der Brücke nach links in die Bielatalstrasse ein. Wir fahren immer im Tal entlang, vorbei am Zellstoffwerk und gelangen an den Abzweig nach Cunnersdorf. Wir biegen nach links ab und fahren bei leichter stetiger Steigung bis in den Ort. Am Gasthaus und am Forsthof vorbei halten wir uns rechts und fahren in Richtung Freibad und Revierförsterei entlang am Cunnersdorfer Bach. Nach 4,5 km erreichen wir eine  Wegkreuzung und folgen nach links dem Taubenbach zum Taubenteich. Ab dem Taubenteich geht es etwas steiler bergauf, bald aber ebenso steil wieder hinab bis zu einem Wegedreieck. Hier halten wir uns rechts und fahren hinab zum Krippenbach. Auf dem Weg liegt die Gautzschgrabenquelle. An der Wegkreuzung fahren wir nach rechts den Gliedenbachweg hinauf. Bald können wir linksseitig die Felsenwände des Grossen Zschirnsteines (561 mNN) sehen. An der Kreuzung geht es rechts den Marktweg entlang nach Schöna. Wer möchte, kann einen Abstecher auf das Plateau des Grossen Zschirnsteines machen. Mit dem Mountainbike ist es kein Problem hinaufzufahren. Ansonsten empfiehlt es sich die Räder abzuschliessen und per Pedes den Gipfel zu erklimmen. Dazu wählt man den Zschirnsteinweg zur Linken. Mit dem Rad geht es weiter bis zum Gasthaus „Waldhaus“. An der Kreuzung biegen wir nach rechts in den Schotterweg ein und fahren bis zum Zirkelstein. Hier befindet sich ein Naturfreundehaus. Vom Gipfel des Zirkelsteins (385 mNN) hat man einen wunderschönen Blick in den rechtselbischen Teil der Sächsischen Schweiz und zu den Zschirnsteinen. Wir fahren weiter nach Schöna und im Tal fahren wir nach rechts in den Hirschgrund. Wir gelangen auf den Elbradweg und fahren links weiter bis nach Krippen, dem Ziel dieser Tour.

 

Start:  Königstein
Ziel:  Krippen
Streckenlänge:  ca. 45 km
Eignung: Mountainbike und Tourenräder, Tandem, Familien
Höhenunterschied: bergig, zwischen 120 und 440 mNN
Empfohlenes Kartenwerk: ADFC-Radtourenkarte Blatt 14 oder Wanderkarte  für den linkselbischen Teil.

 

Beide Orte sind sehr gut durch die S-Bahn (S1) von Dresden aus erschlossen. Die Züge verkehren im Halbstundentakt. Mit dem Auto ist Königstein auf der Bundesstrasse 172 von Dresden aus zu erreichen. Königstein ist auch eine Station der Sächsischen Dampfschiffahrt. Sehr gute Fahrplan- und Tarifinformationen gibt es im Internet