MTBO-Weekend in Dänemark

20180428_200522_e1000

Am vergangenen Wochenende ging es in einem kleinen Ausflug zum MTBO nach Dänemark. Bis zum letzten Moment haderten wir ob wir lieber zur Österreichischen Staatsmeisterschaft im MTBO-Sprint nach Salzburg fahren sollten, aber am Ende siegte die reisestressfreiere Variante. Zumal es für mich die ersten Rennen der MTBO-Saison 2018 werden sollten.

Radeln und Wandern auf Kreta

20180228_121158e1000

Nachdem wir 3 Wochen von Gran Canaria durch europäische Gewässer bis nach Kreta gefahren sind, bleiben uns nun noch ein paar Tage um die Insel Kreta zu erkunden. Zugegeben fällt es mir ein wenig schwer, ob der guten Winterbedingungen zu Hause. Eislaufen auf den Seen der Region und auch die guten Loipenbedingungen fehlen mir doch ein wenig. Andererseits gibt es viele schöne Sachen hier im Süden Europas zu entdecken, wo an manchen Ecken die Welt […]

Gran Canaria 2018 – Tag 2

20180128_180033e1000

Nach dem Orientierungslauf ging es am nächsten Tag natürlich gleich aufs Rad. Wir suchten uns einen netten Straßenanstieg kurz hinter der Haustür heraus. Leider sieht das angekündigte Wetter nicht so ganz rosig aus, aber hier und da findet sich dann doch immer eine Sonnenlücke und damit auch genug Optionen für tolle Touren.

Gran Canaria 2018 – Fuß-O als Starter

20180127_201040e1000

  Gern werde ich in den nächsten Tagen vor allem wieder die Bilder sprechen lassen um ein paar Impressionen unseres Ausflugs nach Gran Canaria weitergeben zu können. Samstag ging es im Condor-Direktflug von Hamburg nach Las Palmas de Gran Canaria. Entspannt aber ohne freie Getränke und Snacks, geschweigedenn verstellbaren Rückenlehnen vergingen die 4.5 h mit reichlich Rückenwind wie im Flug, achja, im Flug. Eine halbe Stunde zeitiger da, benötigte unser Gepäck und dann vor allem […]

Eine viel zu kurze Ski-Saison

20180122_105857e1000

Es wird Zeit, dass ich mich hier mal wieder melde. Denn die nächsten Aktivitäten warten schon oder sind im Gange. Den Winter konnte ich das ein oder andere Mal aber viel zu wenig nutzen. Für nächstes Jahr habe ich da einen anderen Plan. Es darf doch gern mal wieder eine ganze Woche Skilaufen her .

Kurioses Finale in Dänemark

Huch hier schlummerte noch ein Bericht vom Herbstbeginn, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Am Wochenende nach der DM ging es nach Dänemark zum Finale des dänischen MTBO Trimtex-Cup. Widererwarten hatte ich einen recht starke Orientierung aber der Kopf entschied wohl das letzte Rennen der Saison.

MTBO-DM Titel Nummer 11

Letzter Posten auf der DM-Strecke 2017 auf dem Rabenberg.

Von Spitzbergen ging es nahezu direkt auf den Rabenberg ins Erzgebirge zur Deutschen Meisterschaft. Die Renntaktik ging auf und in einem soliden Rennen sicherte ich mir den 11. DM-Titel im MTBO.

Von Reykjavik nach Spitzbergen

Ok ok, er ist ausgestopft. Wurde 2005 aus Notwehr erschossen.

Wir verließen nach zu wenigen Tagen Island Ende August mit dem Forschungsschiff Maria S. Merian und tuckerten zunächst Richtung Jan Mayen und dem südlich gelegenen Mikro-Kontinent. Die nächsten Wochen verbrachten wir hier und da im Nordatlantik und machten unsere Vermessungen. Unsere Fahrt endete Anfang Oktober in Longyearbyen auf Spitzbergen.

Zwischen Eis und Feuer – im Regen von Island

Der Stokkur war alle 3-6 min aktiv. Während der echt Geysir, daneben in Ruhe vor sich hinsteht.

Direkt nach dem WM-Sprint führte die Reise ein paar Tage nach Island bevor es auf die Maria S. Merian zum Arbeiten ging. Bilder sagen manchmal mehr als Worte. Es war recht feucht aber genau das ist es auch was die Insel und das Land so einzigartig formt. Kronologisch sind die Bilder von unten nach oben sortiert.

MTBO-WM 2017 – Laaanger Sprint in die Top20

WM2017_LIT_Middle_Burmann_Anke_kl

Die MTBO-WM 217 ist schon wieder Geschichte. Eine ganze Woche brauchte ich um mein Minimalziel für die diesjährige WM zu erfüllen. Die Kurse und Gelände waren durchaus sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich – es waren sehr spaßige Rennen.   Bereits am Freitag vor der WM-Woche reisten wir nach Vilnius in Litauen an. Die 15 h, hauptsächlich durch Polen, vergingen erstaunlich schnell. Samstag gab es bei Sonne ein Gemeinschaftstraining mit Hendrik, Susan und Abra im Nachbarwald der […]