Freiberg – Dresden

Von Freiberg nach Dresden per Rad

 

Der erste Streckenabschnitt führt entlang der teilweise stark befahrenen B 173 bis hin nach Naundorf. Die Bundesstrasse führt direkt durch Freiberg, ist daher leicht zu finden und in Richtung Dresden zu befahren. Nach Naundorf hineingerollt, biegen wir auf die Strasse Richtung Tharandt ein und in der ersten Linkskurve setzen wir unsere Fahrt auf der kleinen Straße geradeaus fort. An der nächstmöglichen Abzweigung halten wir uns links und folgen dem Weg, der direkt in den B-Flügel übergeht. Auf dem B-Flügel radeln wir kontinuierlich geradeaus, überqueren dabei die Straße von Grillenburg nach Klingenberg. Auf dem nahezu ebenen Fahrweg passieren wir zahlreiche Kreuzungen und gelangen an einen 6-Wege-Treff an dem wir dem grünen Punkt halb rechts folgen. Nun gelangen wir wieder an eine Straße, die es auch zu überqueren gilt. Hinter der Straße entwickelt sich der Weg zu einer Schotterpiste, die sich nach links hinauf zu einer weiteren Kreuzung schwingt, an der wir rechts hinein in den breiten Grund fahren. In der rasanten und kurvenreichen Abfahrt ist auf eventuelle stehende oder entgegenkommende Forstfahrzeuge zu achten, auch Wanderer nutzen gern diesen Abstieg hinunter ins Tal. Unten angekommen folgen wir der Straße nach links Richtung Tharandt und von da aus weiter über Freital nach Dresden.

 

Streckenlänge: ca 40 km
Höhenunterschiede: 300-400 m
Eignung: Mountainbiker, die ein kleines Fitnesstraining der geldintensiven Zugfahrt vorziehen
Empfohlenes Kartenwerk: Dresden und Umgebung  –  Landesvermessungsamt Dresden  1:50 000 / Rad- und Wanderkarte